Home | Ausstellungen

Category Archives: Ausstellungen

»DAS ARCHIV. DAS SELBST GEBAUTE GEDÄCHTNIS DER STADT«.

»DAS ARCHIV. DAS SELBST GEBAUTE GEDÄCHTNIS DER STADT«.

Eine Ausstellung persönlicher Zeitzeugnisse in Schkeuditz »Uns kam es vor allem darauf an zu zeigen, dass die Präsentation unseres Archivs aus persönlichen Momentaufnahmen Menschen zusammenbringt zu Fragen wie: Was macht Schkeuditz aus? Welche Ereignisse und Feste prägen die Heimat? Welche Orte sind wichtig oder verschwunden? Und dies an einem Ort, der im Gedächtnis vieler verankert ist,« So Julia Lehmann und ...

mehr lesen »

„Enclosure“ in der Alten Handelsschule Leipzig

„Enclosure“ in der Alten Handelsschule Leipzig

Zeichnung und Objekt von Ricarda Hoop und Johanna Kintner Die Arbeiten der beiden Künstlerinnen Johanna Kintner und Ricarda Hoop eint ihr Interesse an topografischen Fragestellungen, seien es konkrete Raumbezüge oder imaginäre Orte, Abgrenzungen und Übergänge. So verwundert es kaum, dass ihre gemeinsame Ausstellung in der Aula der Alten Handelsschule den Titel „Enclosure“ trägt, welcher sämtliche Bezüge zu umgrenzt definierten Gebieten ...

mehr lesen »

Industriekultur in Sachsen – Inmitten glänzender Karosserien

Industriekultur in Sachsen – Inmitten glänzender Karosserien

2. Station: August Horch Museum Zwickau. 2020 hat Sachsen das Jahr der Industriekultur ausgerufen. Im Februar 2019 gingen die Staatsminister Martin Dulig und Dr. Eva-Maria Stange gemeinsam mit Journalisten auf Exkursion und besuchten touristisch wichtige Standorte in der Region. Es berichtet Dr. Christine Scheel Blitzende Automobile in historischer Kulisse Frisch herausgeputzt steht es da, das August Horch Museum. Ein moderner ...

mehr lesen »

»Prozess« – Malerei und Grafik von Eberhard Klauß

»Prozess« – Malerei und Grafik von Eberhard Klauß

Die aktuelle Ausstellung von Eberhard Klauß in der Art Kapella Schkeuditz bietet vorrangig Malerei und Graphik aus den letzten drei Jahren. Er konzentriert sich zugleich auf zwei seiner bildkünstlerischen Arbeitsfelder und beschränkt sich in der Motivauswahl. Deshalb ist es angebracht, kurz darauf hinzuweisen, daß seit Jahrzehnten in seinem Schaffen motivisch die Darstellung von alter Wohn- und Industriearchitektur dominiert. Eberhard Klauß ...

mehr lesen »

„Das Ende vom Anfang“ – Ausstellung in der art Kapella Schkeuditz mit Werken des Lützschenaer Künstlerkreises

art Kapella Schkeuditz in der Teichstraße zeigt aktuell die Ausstellung »Das Ende vom Anfang«. Ganz im Sinne des Titels der Ausstellung, präsentieren sich die Künstlerinnen und Künstler des Lützschenaer Künstlerkreises in ihrer Vielfalt und Individualität. Sie sind Autodidakten und professionelle Künstlerinnen und Künstler, die sich vor 15 Jahren in Lützschena gefunden haben, um sich gemeinsam und kontinuierlich der Öffentlichkeit zu ...

mehr lesen »

Vom „Drehen und Wenden“ oder „Ist das noch Musik?“

Vom „Drehen und Wenden“  oder „Ist das noch Musik?“

Finissage mit Konzert am Sonntag, den 30. Oktober in der art Kapella Schkeuditz Am Sonntag, den 30. Oktober 2016 erlebten die zahlreichen Gäste einen besonderen Konzertnachmittag in der art Kapella Schkeuditz. Es war eine musikalische Reise durch Abschnitte der Moderne in der Musik des 20. Jahrhunderts unter der Leitung des Komponisten und Klaviervirtuosen Steffen Schleiermacher. Stücke von Earle Brown, Sylvano ...

mehr lesen »

… eine fotografische Zeitreise, Notizen und ein Blick ins Zirkuszelt unserer Zeit im MdbK Leipzig

… eine fotografische Zeitreise, Notizen und ein Blick ins Zirkuszelt unserer Zeit im MdbK Leipzig

Am 13. Februar 2016, im Museum der bildenden Künste Leipzig: eine Vernissage, zwei Ausstellungen, drei Künstler – eine fotografische Zeitreise, Notizen und ein Blick ins Zirkuszelt unserer Zeit stehen Seite an Seite sich gegenüber. Fotografische Korrelationen Stefan Koppelkamm – Häuser Räume Stimmen (14. Februar bis 29. Mai 2016) „Es war überwältigend, was ich hier zu sehen bekam“, sagte der im ...

mehr lesen »

Metamorphosen der Alltäglichkeit – zur Ausstellung „Ästhetik des Banalen zwo“

Metamorphosen der Alltäglichkeit – zur Ausstellung „Ästhetik des Banalen zwo“

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler sind Willem Besselink (nl), Werner Fricke, Ricarda Hoop, Eberhard Klauss, Bertram Kober, Maix Mayer, Wibke Rahn und Friederike Warneke. Die Ausstellung wurde bis 20. September im Harmelin-Haus in Leipzig, Nikolaistraße 59 gezeigt. Ihr Konzept fokussierte die künstlerische, teilweise dokumentarische Auseinandersetzung mit den Besonderheiten der, durch Industrie- und Kulturgeschichte überformten Lebensräume in Europa. Sie reflektiert bzw. erwidert, ...

mehr lesen »

Fotografie von Ingelore Lohse im Kunstprojekt BRAND-SANIERUNG Weißenfels

Fotografie von Ingelore Lohse im Kunstprojekt BRAND-SANIERUNG Weißenfels

Der Verein BRAND-SANIERUNG Projekt für Kunst und Kultur Weißenfels  zeigt noch bis 18. Juli 2015 die Ausstellung „Ingelore Lohse ‚Zurück nach vorn‘. Fotografien von 1966 – 2014“. Diese Schau ist ein zahlenmäßig bescheidener Rückblick auf ein quantitativ sehr umfangreiches Werk, das die Hallenser und seit vielen Jahren Weißenfelser Bildjournalistin aus Anlaß ihres 70 Geburtstages zusammengestellt hat. An einen runden 70sten ...

mehr lesen »
Scroll To Top