Home | Industriekultur

Category Archives: Industriekultur

Neujahrsempfang 2019 des Industriekultur Leipzig e.V.

Neujahrsempfang 2019 des Industriekultur Leipzig e.V.

Wie in jedem Jahr lädt der Industriekultur Leipzig e.V. an Karl Heines Geburtstag am 10. Januar seine Mitglieder und Partner zu einem Neujahrsempfang. Im Jahr 2019 ist das aus Anlass seines 200. Geburtstages gleichzeitig der Auftakt zum Karl-Heine-Jahr in Leipzig. Industriekultur Leipzig e.V. ist mit seinem Neujahrsempfang zu Gast bei Wasser-Stadt-Leipzig e.V.,  der die  gesamte Geburtstagsfeier kooperativ unterstützt und mitgestaltet. ...

mehr lesen »

Metamorphosen der Alltäglichkeit – zur Ausstellung „Ästhetik des Banalen zwo“

Metamorphosen der Alltäglichkeit – zur Ausstellung „Ästhetik des Banalen zwo“

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler sind Willem Besselink (nl), Werner Fricke, Ricarda Hoop, Eberhard Klauss, Bertram Kober, Maix Mayer, Wibke Rahn und Friederike Warneke. Die Ausstellung wurde bis 20. September im Harmelin-Haus in Leipzig, Nikolaistraße 59 gezeigt. Ihr Konzept fokussierte die künstlerische, teilweise dokumentarische Auseinandersetzung mit den Besonderheiten der, durch Industrie- und Kulturgeschichte überformten Lebensräume in Europa. Sie reflektiert bzw. erwidert, ...

mehr lesen »

„Leipzig wird groß“ – Ausstellung bis 13. Juni in Leipzigs Stadtbibliothek – Zum Tag der Industriekultur in der IHK

„Leipzig wird groß“ – Ausstellung bis 13. Juni in Leipzigs Stadtbibliothek – Zum Tag der Industriekultur in der IHK

Seit dem 9. April ist ein Ausstellungsprojekt Realität geworden, an dessen Entstehen der Verein für Industriekultur Leipzig zumindest indirekt beigetragen hat, wenn man umfangreichen Austausch per E-Mail und Telefon über einen Zeitraum von mehr als 12 Monaten so deuten kann. Die Kooperation des Leipziger Städtischen Bibliotheken mit dem gemeinnützigen Verein kam auf der großen Vorbereitungstreff des Arbeitskreises Wirtschaft innerhalb der ...

mehr lesen »

„Die gerettete Stadt“ – Rückblick auf 25 Jahre Leipziger Stadtentwicklung

„Die gerettete Stadt“ – Rückblick auf 25 Jahre Leipziger Stadtentwicklung

Der Lehmstedt Verlag präsentierte am zur Leipziger Buchmesse 2015 das neue Buch „Die gerettete Stadt“ mit seinem Autor Dr. Arnold Bartetzky. Es geht um die Architektur und Stadtentwicklung in Leipzig seit 1989, über ihre Erfolge, Risiken und Verluste. Auf 350 Seiten mit fast 100 Abbildungen wird ein Rückblick auf die Stadt Leipzig gelegt, die dieses Jahr 1000 Jahre feiert. Wie ...

mehr lesen »

Ein Geburtstagsgeschenk, …

Ein Geburtstagsgeschenk, …

… welches nicht vom Himmel fiel „Kleine Werke – Große Namen“ – Zeichnungen aus der Sammlung Maximilian Speck von Sternburg, eine Ausstellung anlässlich des 80. Geburtstags von Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg Die Ausstellung ist vom 19. Februar bis 17. Mai 2015 zu sehen. Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg wurde am 17. Februar 80 Jahre alt. Er ist der durch ...

mehr lesen »

Eine Sinfonie der Formen und Farben – terra rossa in der art kapella

Eine Sinfonie der Formen und Farben – terra rossa in der art kapella

16. Nov. 2014 – 18. Jan. 2015 in der art Kapella Schkeuditz, Teichstraße 7 Die aktuelle Ausstellung ist eine Entdeckungsreise in die Einzigartigkeit in der Vielfalt. Zehn Künstlerinnen und Künstler, Mitglieder des kunstvereins terra rossa e. V., präsentieren in der Vorweihnachtszeit Keramiken, Malerei, Grafiken, Zeichnungen, Skulpturen und Objekte in der art Kapella Schkeuditz. Der Kunstverein terra rossa ist eine Vereinigung ...

mehr lesen »

Zeitgeschichte und fotografische Stillleben der Dinge

Zeitgeschichte und fotografische Stillleben der Dinge

135 Fotografien des Schkeuditzer Fotografen Ernst Goldberg in der art Kapella Schkeuditz 21. Sept. bis 9. Nov. 2014 „Ernst Goldberg schüttet ein Füllhorn seines Werkes aus, angefangen mit wenigen Jugendwerken, über die unterschiedlichen Werkgruppen, bis hin zu einem Extrakt seiner Dokumentation der ostdeutschen Kunstszene der Achtzigerjahre, einige wenige Bilder aus der Leipziger Galerie E+A – Eigen und Art.“ So beginnt ...

mehr lesen »

„Die Genossenschaft“ – ist der Gegenwart weit voraus

„Die Genossenschaft“ – ist der Gegenwart weit voraus

Die Genossenschaft ist kein Auslaufmodell, im Gegenteil, sie nimmt an Bedeutung zu. Warum? Genossenschaftliche Antworten gab es am Dienstag, dem 8. April 2014, im Bürgerhaus Delitzsch. Das 19. Delitzscher Gespräch der Deutschen Herrmann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft stand unter dem Motto „Genossenschaftliche Antworten auf regionale Herausforderungen im ländlichen Raum“. Rund 80 Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik waren zugegen. Vertreter bekannter Genossenschaften, wie die Raiffeisenbank, ...

mehr lesen »
Scroll To Top