Home | Industriekultur

Category Archives: Industriekultur

Zwei Jahre danach – Was bleibt vom Themenjahr Industriekultur in Thüringen?

Zwei Jahre danach – Was bleibt vom Themenjahr Industriekultur in Thüringen?

Ein Blick über Landesgrenzen hinweg aus Anlass der 2. Verleihung des Landesgeschichtlichen Preises für Industriekultur des Freistaates Thüringen am 3. Februar 2020 Jena. Von Dr. Christine Scheel. 2020 ist das Jahr der Industriekultur in Sachsen. Keiner kommt daran vorbei. Doch die Frage steht: Was wird bleiben? Können wir vielleicht von Thüringen lernen, das bereits 2018 zum Themenjahr ausrief? Minister Benjamin-Immanuel ...

mehr lesen »

Vom Lückenbüßer zum Erfolgsmodell?

Vom Lückenbüßer zum Erfolgsmodell?

Impressionen von der Verleihung des 2. Landesgeschichtlichen Preises für Industriekultur des Freistaates Thüringen am 3. Februar 2020 in Jena. Dicht gedrängt sitzen die meist universitären Besucher an diesem Montagabend (3.2.2020) in Jena im Sonderausstellungsraum der Schott-Villa zusammen. Man kennt sich, fachsimpelt, diskutiert. Anlass ist die zweite Verleihung des Landesgeschichtlichen Preises für Industriekultur des Freistaates Thüringen. Fast als Letzter schafft es ...

mehr lesen »

Neues aus Beton und Stahl

Neues aus Beton und Stahl

Industriefotografien der 1920er Jahre in Sachsen. Der Enkel Max Gotthilf Richters übergab im November 2017 dem Stadtgeschichtlichen Museum das Firmenportfolio der Baufirma seines Großvaters. Die Aufnahmen daraus werden jetzt erstmalig in der Studioausstellung gezeigt. Chemnitz. Uhr- und Fahrstuhlturm 1928 Sie wurden durch das Fotoatelier Hermann Walter im Auftrag der Leipziger Stahlbetonfirma Max Gotthilf Richter für Werbezwecke in den Jahren 1912 ...

mehr lesen »

Mit Karl Heine auf Spurensuche

Mit Karl Heine auf Spurensuche

Heinz Schleinitz führt Besucher durch Plagwitz und Lindenau. In Sachsen hat das Jahr der Industriekultur begonnen, somit auch in Leipzig. Das heißt, dass eine Persönlichkeit erneut im Rampenlicht steht: Karl Heine, dessen 200. Geburtstag wir gerade gefeiert haben. Der weitblickende Unternehmer und Politiker ist als Denkmal ständig präsent. Darüber hinaus schlüpft der Leipziger Heinz Schleinitz gern in die Rolle des ...

mehr lesen »

Humanoide Selbstkorrektur?

Humanoide Selbstkorrektur?

Ausstellung “DER OPTIMIERTE MENSCH”: Performance mit  unliebsamen Denkanstößen. Da kenne sich noch jemand aus. Erst wird die haptische Welt zunehmend unwichtig. Denn was wirklich zählt, ist doch das Twittern und Googeln auf Monitoren, Touchscreens und Displays. Aber bei der Vernissage zur in Kooperation mit dem Industriekultur Leipzig e. V. entstandenen Ausstellung „DER OPTIMIERTE MENSCH“ im Museum der bildenden Künste Leipzig ...

mehr lesen »

Sommerzeit = Reisezeit = Industriekulturzeit (?)

Sommerzeit = Reisezeit = Industriekulturzeit (?)

Plötzlich ist er da der Sommer und mit ihm die Frage: Wo soll man hinfahren? Was lohnt einen Besuch? Eine Kolumne von Dr. Christine Scheel. Anregungen dazu gab es bereits Anfang März auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin – d e m Branchentreff der Reisewelt. Gut, wer sich jetzt erinnert und die Prospekte sichtet. Mittendrin im weitläufigen Gelände der ...

mehr lesen »

Industriekultur in Sachsen – Knappenrode

Industriekultur in Sachsen – Knappenrode

5. Station: Energiefabrik Knappenrode. Der Freistaat Sachsen bereitet sich auf das Jahr der Industriekultur 2020 vor. Die bekannten Standorte ertüchtigen sich für den zu erwartenden Besucheransturm. Neue kommen hinzu und komplettieren das Bild. Was erwartet die Touristen, wenn sie sich aufmachen und Industriekultur in Sachsen erleben wollen Es berichtet Dr. Christine Scheel. Ein Geburtstagsgeschenk mit Folgen oder Auf unbekannten industriekulturellen ...

mehr lesen »

Eisen und Kunst

Eisen und Kunst

25 Jahre UNESCO Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Nur wenige Kilometer von Saarbrücken entfernt erstreckt sich die in Europa einmalige Industrielandlandschaft der Völklinger Hütte, die zu einer Entdeckungsreise in die Welt der Eisengewinnung und Weltkunst einlädt. Die spannende Kombination aus Technikdenkmal und spektakulärem Ausstellungsareal macht Völklinger Hütte zu einer weit über die Landesgrenzen Deutschlands hinaus einmaligen Attraktion. Eine Korrespondenz von Jens Hinsche ...

mehr lesen »

Industriekultur in Sachsen – Probenraum für Punkrocker

Industriekultur in Sachsen – Probenraum für Punkrocker

4. Station: August Horch Museum Zwickau. 2020 hat Sachsen das Jahr der Industriekultur ausgerufen. Im Februar 2019 gingen die Staatsminister Martin Dulig und Dr. Eva-Maria Stange gemeinsam mit Journalisten auf Exkursion und besuchten touristisch wichtige Standorte in der Region. Es berichtet Dr. Christine Scheel   Prosit Gardeko oder Wenn Punkrocker ihr eigenes Bier brauen Eigentlich waren sie nur auf der ...

mehr lesen »

Industriekultur in Sachsen – Ort für Ibug und IPIHAN

Industriekultur in Sachsen – Ort für Ibug und IPIHAN

Win – win – win oder Künstler erobern Industriebrachen. Unfertiges, Improvisiertes übt seit jeher eine ungeheure Anziehungskraft auf Kreative aller Art aus. Und das besonders an Orten, die noch Geschichte atmen, wo man die (industrielle) Vergangenheit spürt. Wo man meint, der Geist der ehemaligen Arbeiter spukt noch durch die Hallen. Genau diese Mischung aus Unperfektem und künstlerischer Freiheit ist es, ...

mehr lesen »
Scroll To Top