Home | Theater/Musik (page 8)

Category Archives: Theater/Musik

Android Q1 weiß (fast) alles

Android Q1 weiß (fast) alles

Eine spannende Überschreibung des Balletts “Coppélia” an den Landesbühnen Sachsen.  Vor wenigen Tagen zeigte das Theater Erfurt mit Steve Reichs und Beryl Korots Video-Opera „Three Tales“ die Katastrophen, die aus dem göttlichen Auftrag „Macht euch die Erde untertan“ auf den Bikini-Atollen und mit dem geklonten Schaf Dolly entstanden. Jetzt malt die Co-Produktion der Sparten Tanz und Schauspiel im Studio der ...

mehr lesen »

Edition Peters feiert Bernd Franke

Edition Peters feiert Bernd Franke

Festkonzert zum 60. Geburtstag in der Grieg-Begegnungsstätte  Das Musikforum des MDR widmete ihm zu seinem 60. Geburtstag am 14. Januar eine kurze Hommage und der 2014 nach Leipzig zurückgekehrte Musikverlag Edition Peters ehrte ihn mit Freunden und Kollegen in der Grieg-Begegnungsstätte. Heute gehört der Komponist Bernd Franke zu den wichtigen lebenden Komponisten. Seine Biographie spiegelt, wie er das vor den ...

mehr lesen »

Handlungsdienliche Schlichtheit

Handlungsdienliche Schlichtheit

Eine solche ist in der aktuellen „Tosca“-Inszenierung am Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg zu erleben. Ohne den oft anzutreffenden, teilweise in Kitsch ausartenden Pomp anderer Aufführungen ermöglicht sie den ungestörten Blick auf die Handlung und dem Publikum eines der kleineren Theaterhäuser das Erleben eines der großen Werke der Musikliteratur. Auch musikalisch wie szenisch steht viel Gutes auf der Haben-Seite.                                                                                                                   von Frieder ...

mehr lesen »

Triumph der Feldmarschallin

Triumph der Feldmarschallin

Die Wiederaufnahme von “Der Rosenkavalier” an der Oper Leipzig Etwa sieben Jahre liegt die letzte Wiederaufnahme von Richard Strauss‘ und Hugo von Hofmannsthals „Der Rosenkavalier“ an der Oper Leipzig zurück. Jetzt steht die Komödie für Musik wieder auf dem Spielplan, auch zum Strauss-Wochenende am 26. April mit „Salome“ (27. April) und „Elektra“ (28. April). Belebt wurde Alfred Kirchners genau im ...

mehr lesen »

Annaberger Weihnachtsbotschaft

Annaberger Weihnachtsbotschaft

Dank Wilhelm Kienzl ist 2018 eine solche in besonderer Form erlebbar geworden: Durch eine Aufführung des Weihnachtsmärchenspiels „In Knecht Ruprechts Werkstatt“. In der Vorweihnachtszeit geschah dies in zwei Formen, einmal szenisch innerhalb der Reihe „Theater für die Allerkleinsten“ sowie ausschnittsweise mit Erzähler in voller Orchestrierung für das Konzertpublikum.                                                                                                                       von Frieder Krause Das dies überhaupt möglich wurde, ist einmal mehr ...

mehr lesen »

Engelsstimme mit Prestige-Orchester

Engelsstimme mit Prestige-Orchester

Valer Sabadus im Weihnachtskonzert des Dresdner Festspielorchesters Am Ende des festlichen Weihnachtskonzerts in der Reihe Palastkonzerte 18-19 verteilt man schon die kiloschwere Broschüre für „Visionen“, die Dresdner Musikfestspiele vom 16. Mai bis zum 10. Juni 2019. Das große Raumvolumen des Konzertsaals im Kulturpalast widerspricht weihnachtlicher Vertrautheit eigentlich. Aber die Akustik lockt verführerisch und trägt auch bei Ausnahmestimmen wie der des ...

mehr lesen »

Zwischen Bach und Zelenka

Zwischen Bach und Zelenka

Thomaskantor Gottlob Harrer entdeckt vom Jungen Mitteldeutschen Barockensemble unter Andreas Mitschke Bei diesen spannenden Entdeckungen gab es in der Thomaskirche am Abend des 5. Dezember beim Jungen Mitteldeutschen Barockensemble leider leere Reihen. Offenbar ist das Interesse an sächsischer Musikgeschichte im Advent neben Weihnachtsoratorium, „Nussknacker“, „Hänsel und Gretel“ nur gering. Schade, denn der Thomaskantor Gottlob Harrer (1703-1755) wollte als Komponist keineswegs ...

mehr lesen »

Vom Schießeisen und der Liebe

Vom Schießeisen und der Liebe

Annaberg-Buchholz. Normalerweise wird in den Wäldern des Erzgebirges aufs Wild geschossen, wilderte in früheren Zeiten Karl Stülpner oder Indianer sorgen auf den Greifensteinen für Schießpulververbrauch. Nun aber betritt im Eduard-Winterstein-Theater Annie Oakley die Bühne und sorgt mit ihrem zielsicheren Gewehr für Furore. In kluger Spielplan-Politik hat Intendant Dr. Ingolf Huhn erkannt, dass deren Musical von Irving Berlin nach seinen großen ...

mehr lesen »

„Angst essen Seele auf“ am Schauspiel Leipzig

„Angst essen Seele auf“ am Schauspiel Leipzig

Im Mai fand ein renommiertes Drehbuch von Rainer Werner Fassbinder den Weg auf die Bühne des Leipziger Schauspielhauses.  Einige werden sich noch an den Film »Angst essen Seele auf« aus dem Jahre 1974 erinnern. Die großartige Brigitte Mira als Emmi spielte sich damals, an der Seite von El Hedi ben Salem als Ali, in die Seelen der Zuschauer. Wenn es ...

mehr lesen »

Königliches zum Jubiläum – „Martha“ in Annaberg

Königliches zum Jubiläum – „Martha“ in Annaberg

Wenn in Annaberg 125 Jahre Theater gefeiert werden, dann darf dieses auch mal königlich daherkommen. In diesem Fall nicht mit einem solchen Verdi, sondern mit Flotows Melodienfülle rund um „Martha“. Aktueller als mit diesem Blick zum englischen Königshaus kann man momentan nicht sein. Das Publikum freut es, wie das bestens besuchte Haus an einem sonnigen Sonntagnachmittag zeigte und dies beim ...

mehr lesen »
Scroll To Top