Schmalkalden-Asbach: Besucherbergwerk „Finstertal“

Von 1858 bis 1934 eine Eisen- und Manganerzgrube, dient sie heute als Lehr- und Schaubergwerk. Zu sehen ist Bergbautechnik des 19. und 20. Jahrhunderts, darunter eine Gezähekammer mit Kompressor und eine Typologie der Geleuchte. 350 qm erschlossenes Grubengelände lassen geologische Aufbrüche in den Gangstrecken erkennen. Fluoreszierende Mineralien!

mehr lesen »

Rauenstein: Museum Neues Schloss Rauenstein

Das Museum wurde 1999 als Rauensteiner Porzellankabinett eröffnet. Zunächst wurden nur Porzellane aus der Rauensteiner Porzellanfabrik Friedrich Christian Greiner & Söhne, ab 1900 Rauensteiner Porzellanfabrik AG gezeigt. Ein neuer Ausstellungsbereich widmet sich nunmehr auch dem heutigen Porzellanland Thüringen und seinen Betrieben. Im Erdgeschoss befindet sich eine große Bilderausstellung zur Höhle unter dem Blessbergtunnel. In Vorbereitung befinden sich neben neuen Porzellanausstellungen ...

mehr lesen »

Ohrdruf: Technisches Denkmal „Tobiashammer“ Ohrdruf

Zum Gelände der um 1480 erbauten Hammeranlage zählen derzeit das eigentliche Hammerwerk, ein Pochwerk, ein Walzwerk, die Hammerschenke und das Museum. Gezeigt werden unter anderem fünf funktionstüchtige Fallhämmer und eine Dampfmaschine aus der Maxhütte Unterwellenborn mit 305 t und 1200 PS. Jährliches Schmiedesymposium!

mehr lesen »

Ohrdruf: Museum Schloss Ehrenstein Ohrdruf

Ausstellungseinheiten der überwiegend kulturgeschichtlichen Sammlung befassen sich mit den Themen Innungen und Handel, mit Porzellan- Puppen- und Spielwarenindustrie (naturfellbezogene Schaukelpferde, Puppenköpfe mit Schlafaugen und Stimme) und mit der Geschichte des seit 1906 betriebenen Truppenübungsplatzes.

mehr lesen »

Meuselwitz Kulturbahnhof Meuselwitz

Im Kulturbahnhof der Kohlebahn Meuselwitz, im ehemaligen Lokschuppen, erwartet Sie ein technisches Museum mit großen Freigelände, vielen technischen Anlagen, bergmännischen Exponaten, Dokumente und historische Züge. Eine Modellausstellung zeigt das Wiederentstehen der Bahnstrecke Meuselwitz – Altenburg mit typischen Bauwerken entlang der Strecke. Zudem gibt es bewegliche Modelle zur Braunkohlen­gewinnung und -verarbeitung zu sehen. Der Kulturbahnhof ist auch Startpunkt für die Kohlebahn, ...

mehr lesen »

Merkers: Erlebnis Bergwerk Merkers

Im ehemaligen Kalibergwerk sind heute das untertägige Bergbaumuseum mit Arbeitsgeräten und Maschinen der 1960er Jahre, die einmalige Salzkristallgrotte und der weltweit größte untertägig eingesetzte Schaufelradbagger zu besichtigen. Einige Bergbaugroßgeräte dürfen auch bestiegen werden. Besichtigungen nur mit einer knapp zweistündigen Führung möglich!

mehr lesen »

Lehesten: Stiftung Thüringischer Schieferpark Lehesten

Die historischen Produktionsstätte mit Göpelschachtanlage und Spalthütte verfolgt den Werdegang des Schiefers von der Gewinnung über die Förderung bis hin zur Verarbeitung. Außerdem sind vergangene Arbeits- und Lebenswelten ansässiger Bergleute dargestellt. Besichtigung nur mit Führung möglich!

mehr lesen »

Jena: SCHOTT GlasMuseum und SCHOTT Villa Jena

Eine Ausstellung in der Schott Villa stellt Leben und Wirken von Otto Schott, Begründer der modernen Glaswissenschaft und Glastechnologie dar. Das GlasMuseum zeigt die Produkt- und Technologiegeschichte des Konzerns, beispielsweise maschinengefertigtes Glas, Glaskeramik, hitzebeständiges Glas sowie Glas für Astronomie und Raumfahrt.

mehr lesen »

Jena: Optisches Museum der Ernst-Abbe-Stiftung Jena

Das Museum im Gebäude der früheren Fachschule für Augenoptik präsentiert optische Instrumente (Guckkästen, Fernrohre; Mikroskope; Kameras etc.), Holografien und eine Kulturgeschichte der Brille. Außerdem Informationen zum Leben und Wirken von Ernst Abbe, Carl Zeiss und Friedrich Otto Schott dargestellt. Samstags 11:30 Uhr Führung durch die historische Zeiss-Werkstatt.

mehr lesen »
Scroll To Top