Home | Tag Archives: Leipzig

Tag Archives: Leipzig

Einst und Jetzt: Die Energie der Verjüngung

Einst und Jetzt: Die Energie der Verjüngung

Karl-Heine-Musical zur Preisverleihung 2019 Es war keine Uraufführung und erweist gerade dadurch seine Wertbeständigkeit. Dabei meint der Titel eher die Energie der Gattung als die Handlung: „Karl Heine – Sein Traum lebt“. Zusammen kommen in dieser Musical-Aufführung der MUSIFA-Musikakademie die frische Dynamik des Quartiers zwischen Karl-Heine-Straße und Karl-Heine-Kanal, die von dieser Energie beglückt angesteckte Hörerschar, die nach der Verleihung des ...

mehr lesen »

Leipzig: Das Genie ist tot, es lebe das Genie! – „Die Empfindsamkeit der Giganten“ im Lindenfels Westflügel

Leipzig: Das Genie ist tot, es lebe das Genie! – „Die Empfindsamkeit der Giganten“ im Lindenfels Westflügel

Sind Leonardo, Freud, Bach … noch der Rede wert? Wann wurde deren Genius erkannt? Oder wurden deren Leistungen jemals in Frage gestellt? Das Genie eine bloße Spiegelung für Vergangenes, zurechtgeschnitten für unsere Zeit? Erst vor einiger Zeit fragte mich ein kurdischer Künstler, aus Syrien stammend, danach, wieso er ein großer Genius war, dieser Leonardo? Er fragte nach dem großen Künstler, ...

mehr lesen »

Das Wabenrätsel – Puccinis Oper „Turandot“ in Leipzig

Das Wabenrätsel  –  Puccinis Oper „Turandot“ in Leipzig

Es ist ein altvertrautes Publikumsspiel nach einer jeden Premiere in einem jedem Stadttheater: Auf dem Weg zur Garderobe nehmen die Theaterfreunde Kontakt zu bekannten Gesichtern auf. Die Mine des anderen wird gemustert und ihm per Blick oder kurzem Wort mitgeteilt, was „man“ von dieser Inszenierung zu halten habe. Falls mich jemand gekannt oder gemustert haben sollte: Ich habe mir Mühe ...

mehr lesen »

„Sonnig bis Wolkig“ – Malerei und Zeichnungen von Gudrun Petersdorff

„Sonnig bis Wolkig“ – Malerei und Zeichnungen von Gudrun Petersdorff

Studio-Ausstellung vom 25. September bis 21. November 2014, in der Nikolaistr. 57, 1. Etage, Klingel Nr. 5+9 Der Titel „Sonnig bis Wolkig“ ist treffend für Gudrun Petersdorffs Bildwelten und ich beginne mit einem sehr schönen Zitat aus dem Katalogtext von Peter Guth: „Gudrun Petersdorffs Bilder sprechen zuerst von Heiterkeit, Leichtigkeit und Lust am Machen. Winterbilder gibt es nicht. Ihr erstaunlich großes Maß ...

mehr lesen »
Scroll To Top